Aktuelles:

Unsere Praxis ist vom 21.10.
bis zum 28.10. geschlossen.

Die Praxisvertretung übernimmt
Praxis Dres. Engelke, Büchter, Unterschütz
Tel. 0251 - 66 22 18



Sprechstunden:

Sprechstunden n. Vereinbarung.

Mo. 8.00-12.30 und 14.30-18.00
Di. 8.00-12.30 und 14.30-18.00
Mi. 8.00-12.30
Do. 8.00-12.30 und 14.30-19.00
Fr. 8.00-12.30 und 14.30-18.00

Moderne Diagnoseverfahren

Die moderne Zahnheilkunde verfügt über gut etablierte präventive und minimalinvasive Interventionsmöglichkeiten, die es erlauben, bereits früh Läsionen zu versorgen.Wichtig sind dafür zunächst diagnostische Verfahren, die dabei helfen, Karies frühzeitig erfassen zu können. Dazu gehört zunächst die visuelle Beurteilung der Zahnoberflächen. Hochwertige optische Systeme wie Lupenbrillen und z. B. fluoreszenzbasierte Intraoralkameras unterstützen den Behandler und machen kleine Defekte frühzeitig sichtbar. Das Laserfluoreszenzverfahren unterstützt uns bei der Beurteilung der Behandlungsnotwendigkeit.

Lupenbrillen

Minimalinvasive Therapie ist nur möglich, wo technische Hilfsmittel kleinste Details erkennen lassen. Hierzu verwenden wir Lupenbrillen mit unterschiedlichen optischen Systemen, die über zusätzliche Lichtleiter das Behandlungsfeld ausleuchten. Nur was man sehen kann, kann man auch kleinstmöglich behandeln. Die Behandlung mit Lupenbrillen der Vergrößerung …. Erfolgt bei uns routinemäßig.

Lupenbrille klein


Lupenbrille groß

Intraorale Kamera

Sie möchten wissen, wie Ihre neuen zahnfarbenen Füllungen aussehen? Oder sind Sie neugierig darauf, wie einzelne Behandlungsschritte ablaufen? Mit der intraoralen Kamera zeigen wir Ihnen Ihre Zähne aus der Perspektive, die normalerweise nur wir in Augenschein nehmen können. Sie besitzt ungefähr die Größe eines Mundspiegels und kann jeden Winkel Ihrer Zähne aufnehmen. Die Bilder werden gleichzeitig live auf einen Bildschirm übertragen. Auf diese Weise haben wir die Möglichkeit, Ihnen genau zu erklären, wie wir bei der Behandlung vorgehen und wie Ihr Befund aussieht. Auf Wunsch drucken wir Ihnen gern eine Nahaufnahme Ihrer Zähne oder eines einzelnen Zahnes aus!

Intraorale Kamera

Laserfluoreszenzverfahren

Beim Laserfluoreszenzverfahren wird der Zahn mit Licht einer bestimmten Wellenlänge beleuchtet. Veränderte Zahnhartsubstanz wird durch dies Licht angeregt und fluoresziert anders als gesunde Zahnhartsubstanz. Diese Fluoreszens wird gemessen und angezeigt. Auch unter der Oberfläche liegende Karies kann mit diesem Verfahren erfasst werden. Das Verfahren kann eine gute Hilfe bei der Frage der Behandlungsnotwendigkeit einer Veränderung an der Zahnhartsubstanz geben. Auch kann man den Verlauf einer Veränderung dokumentieren und bei zunehmenden Werten vorbeugend eingreifen.

Kavo Diagnodent

Zurück
Dr. Stephan Althaus · Praxis für moderne Zahnheilkunde · Konradstr. 11 · 48145 Münster · Tel. 0251 / 23 14 10 · Fax. 0251 / 23 14 64 · info@dr-althaus-muenster.de